Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »darkfritz2« ist männlich
  • »darkfritz2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 24.07.2007

Wohnort: Rumänien

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

1

21.05.2008, 20:58

linux ordner in windows sichtbar machen

hi,

ich hab folgendes problem: ab und an wenn ich nichts zu tun habe oder etwas erledigen muss (was unter linux mal nich fix machbar ist) muss ich in windows gehen und diese dinge machen... naja...

mir fehlt aber meine musik *heul*.. wie kann ich es denn machen das ich unter windows meinen musik ordner von linux sehen kann?

mfg
~Curiosity didn't kill the cat... the car tire did~

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »darkfritz2« (22.05.2008, 08:53)


mobei

User

  • »mobei« ist männlich

Beiträge: 255

Registrierungsdatum: 01.12.2007

  • Nachricht senden

2

21.05.2008, 21:08

Hi,
schau dir mal diesen Link an. Ich habe das Prog nie ausprobiert, aber bei nem Freund ist es gelaufen!
mobei
„Ich denke, es gibt weltweit einen Markt für vielleicht fünf Computer.“ angeblich IBM-Chef Watson, 1943

===============================

Mein Laptop: | Targa Traveller 1561 X2 | Dual Core AMD Athlon 64 X2 TK55 | 2 GB RAM DDR-2 | Nvidia GeForce Go 6100 - 256 MB Shared Memory |

3

21.05.2008, 21:23

Mount und fstab sollten da Zielbegriffe sein.

Aber das hatten wir auch schon tausendmal, warum sucht ihr denn nicht mal..?

Grüße, euer
Ovim-Obscurum ;)

luigi

User

  • »luigi« ist männlich

Beiträge: 1 215

Registrierungsdatum: 24.11.2005

Wohnort: Niederbayern

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

4

21.05.2008, 22:01

Ovim!
Lies dir das/ die Themen mal in Ruhe durch...
Du verwirrst manchmal - nicht nur mich!

Gruß
Luigi

  • »REINERV« ist männlich

Beiträge: 2 792

Registrierungsdatum: 24.02.2007

Wohnort: Blender / Niedersachsen

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

5

21.05.2008, 22:24

Öhäämm!
Eigentlich ist es ganz einfach: Für WIN gibt es das Programm "explore2fs" ;)
Allerdings ist dringend davon abzuraten, damit die Daten auf der LINUX-Partition zu verändern!
Könnte dann schon mal in die Hose gehen :wacko:

Greetz
REINERV

Die EDIT(H) meint: Auch ganz interessant --> LINK
UBUNTU ... was sonst!! :thumbsup: :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »REINERV« (21.05.2008, 22:24)


  • »darkfritz2« ist männlich
  • »darkfritz2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 24.07.2007

Wohnort: Rumänien

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

6

22.05.2008, 08:49

uhm.. danke.. ich versuchs mal... und ich will die daten nich ändern ich will sie ja nur lesen/die musik abspielen :p

mfg
~Curiosity didn't kill the cat... the car tire did~

7

22.05.2008, 09:23

Ich habe "DiskInternals Linux Reader" (Tipp von mobei) eben installiert.
Hier kann man durch die Linux-Partitionen browsen.
Es scheint allerdings notwendig zu sein, die Dateien unter Windows zu speichern, bevor man sie öffnen kann.

Immerhin ist ein Zugriff möglich. Nicht schlecht! :)

Greetz Bluegrass

  • »darkfritz2« ist männlich
  • »darkfritz2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 24.07.2007

Wohnort: Rumänien

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

8

24.05.2008, 14:49

hab es mir expolore2fs ausprobiert und funzt einwandfrei ;)
~Curiosity didn't kill the cat... the car tire did~